Campingplatz Südeifel

Camping Südeifel – Leben grenzenlos! Willkommen auf Ihrem Campingplatz im Herzen der Ferienregion Felsenland Südeifel. Uhren haben zwar keine Bremsen, doch wenn Sie dem Alltag ein Schnippchen schlagen wollen, finden Sie von unserem Campingplatz aus eine Vielfalt an Möglichkeiten. Wandern, Radfahren, Schwimmen, Angeln, Kanufahren, Klettern, Golf, Konzerte, Shoppen und vieles, vieles mehr.  Ihr Campingplatz liegt mitten im Felsenland Südeifel, einer liebenswerten und abwechslungsreichen Landschaft mit ausgedehnten Wäldern, engen Flusstälern, steilen Hängen, versteckten Burgen und vielen Überraschungen. Starten Sie von hier aus Ihren aktiven Erholungsurlaub und genießen Sie die Ruhe in der Natur für eine unbeschwerte Zeit.

Lage: Im Feriengebiet Felsenland Südeifel

Parzellengröße:

Stromanschluss: JA

Abwasserentsorgung: JA

Wasseranschluss: JA

Ausstattung: Sanitärräume (auch behindertengerecht), Waschmaschine, Trockner, WLAN verfügbar, Gaststätte am Platz

Freizeit: Wandern, Radfahren, Kanusport, Reiten, Angeln, Klettern, Schwimmen und Golf in der Nähe möglich

Für Kids: Kinderspielplatz, Spielgeräte, Spielautomaten

Einkaufsmöglichkeiten: Supermarkt ist in der Nähe

Slipanlage vorhanden:

Preise pro Nacht: Preisliste

Adresse: Hofstraße 19, 54666 Irrel

Betreiber:

Telefon: +49 (0) 65 25 – 5 10

Online: Internet: www.camping-suedeifel.de


WERBUNG
WERBUNG

Werbung

Booking.com

Campingplatz Zum Feuerberg

Direkt am Moselufer, der Südseite mit viel Sonne, umgeben von Weinbergen und den unendlichen “Waldkulturen” der Eifel und Hunsrücks liegt unserer Campingplatz “Zum Feuerberg”.Eine Ideale Lage um schönen Ferien oder ein erholsames Wochenende zu verbringen. Erleben Sie das große Freizeitangebote der Mosel wie z.B. Segeln, Motorboot fahren, Angeln und Schwimmen in der Mosel oder im

Mehr...

Baumwipfelpfad Saarschleife

Perspektivenwechsel an der Saarschleife Seit Juli 2016 eröffnet ein Baumwipfelpfad neue Perspektiven am wohl bekanntesten saarländischen Ausflugsziel, der Saarschleife. Oberhalb der Cloef gelegen führt der 1.250 Meter lange Pfad aus naturbelassenem Douglasien- und Lärchenholz durch einen Wald aus Buchen, Eichen und Douglasien. In einer Höhe von drei bis dreiundzwanzig Metern haben Besucher die Möglichkeit, sich

Mehr...

Trier – Deutschlands älteste Stadt

Alle Wege führen ins „Zweite Rom“: Trier kann viele Titel auf sich vereinen: älteste Stadt Deutschlands, Zentrum der Antike, Touristenmagnet, Großstadt, Hauptstadt. Moment – Hauptstadt? Aber sicher. Zumindest wenn Sie sich gut 1700 Jahre zurückversetzen lassen. Damals war Trier eine von vier Hauptstädten des Römischen Reichs, Kaiserresidenz, Weltmetropole, Handels- und Finanzzentrum. Sieben römische UNES-CO-Welterbestätten im Stadtzentrum zeugen

Mehr...